Für die 2. Mannschaft der Schwäbisch Hall Unicorns geht die Landesligasaison am Sonntag um 15:00 Uhr auf dem Nebenplatz des Hagenbachstadions gegen die Kornwestheim Cougars in die entscheidende Phase. Die U16 und die U19 treten in Freiburg an. Beide Teams sind bereits Meister in ihrer Liga.

 

Die Kornwestheim Cougars stellen sich am Sonntag als Tabellenvorletzter auf dem Kunstrasen beim Hagenbachstadion vor, doch eine bessere vermeintlich schlechte Mannschaft kann man sich kaum vorstellen. Das bekam die U2 im Hinspiel am eigenen Leib zu spüren, als man in der letzten Spielminute noch in Rückstand lag und nur dank eines erfolgreichen Screen Passes den glücklichen 21:17-Sieg erringen konnte. Dass die Kornwestheimer auch aktuell ein unbequemer Gegner sein können, bekam letztes Wochenende Meisterschaftsanwärter Mannheim Bandits zu spüren, der bei Halbzeit 14:21 zurücklag. In der zweiten Hälfte brachen die Cougars zwar noch ein, aber sie zeigten wieder einmal, dass in ihnen mehr Potenzial steckt, als die bisher erst zwei Siege vermuten lassen.

 

Die Haller U2 könnte versucht sein, über Kornwestheim und das kommenden Samstag folgende Auswärtsspiel in Backnang hinwegzusehen und nur auf die "Endspiele" gegen Mannheim und Heidelberg zu schielen. Aber die Trainer wollen in dieser Woche sicherstellen, dass das nicht passiert. "Ich bekomme jetzt noch Schweißausbrüche, wenn ich an das Spiel in Kornwestheim zurückdenke," meint Head Coach Sven Kutsche. "Es müsste sich eigentlich jeder Spieler daran erinnern, dass wir gegen die Cougars volle Konzentration von Anfang bis Ende brauchen."

 

Etwas entspannter kann die U19 der Unicorns am Sonntag nach Freiburg zu den Sacristans reisen. Dort tritt man um 15:00 Uhr im Freiburger FT-Spotrtpark als bereits vorzeitig feststehender Südmeister an. Man will bei den Sacristans die weiße Weste bewahren und fokussiert bleiben. Man geht deshalb auch konzentriert in das Spiel und will dabei auch die Gelegenheit zur Vorbereitung auf das in den Playoffs zwei Wochen später anstehende Viertelfinale gegen die Saarland Hurricanes nutzen.

 

Die Haller U16 geht mit ähnlichen Vorzeichen wie die U19 bereits um 12:00 Uhr in Freiburg an den Start. Nachdem die Holzgerlingen Twister am vergangenen Wochenende mit 12:19 gegen die Stuttgart Scorpions verloren haben, ist auch der Unicorns-U16 der Ligatitel nicht mehr zu nehmen. Das Hinspiel konnten die Haller mit 36:0 für sich entscheiden und man hofft, das Rückspiel ähnlich erfolgreich bestreiten zu können.

 

Die U15 der Unicorns ist am kommenden Wochenende spielfrei. An ihrem zweiten Spieltag am vergangenen Samstag in Weinheim konnte sie erneut einen Sieg landen, musste aber auch eine weitere Niederlage einstecken. Gegen die gastgebenden Weinheim Longhorns unterlag man mit 0:20, die Albershausen Crusaders konnten hingegen mit 22:0 besiegt werden. Die Punkte für die Haller U15 erzielten Damian Heard (10), Len Föllinger (6) und Finn Flock (6).

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzinformationen