Am Samstag, 30. November um 10:30 Uhr laden die Schwäbisch Hall Unicorns zum für jedermann offenen Probetraining in die TSG-Stadiongaststätte und den Nebenplatz des Hagenbachstadions ein. Angesprochen werden damit insbesondere auch Footballspieler, die sich bei und mit den Unicorns weiterentwickeln wollen.

 

„Die Integration von talentierten Spielern in unser Team und deren sportliche Weiterentwicklung war in den letzten Jahren ein Win-Win-Modell“, sagt Halls Head Coach Jordan Neuman. Er denkt dabei an Namen wie Nikolas Knoblauch, Joshua Haas, Alexander Kress, Maurice Schüle, Goran Zec, Julian Annerwall und Maximilian Sauter. „Alles Spieler aus Teams von teilweise weit unterhalb der GFL, die Talent und Ehrgeiz mitgebracht haben und heute Starter oder wichtige Stützen unseres GFL-Teams sind.“

 

Das Probetraining richtet sich deshalb auch insbesondere an Spieler, für die die Unicorns eine entsprechende Entwicklungsperspektive darstellen. „Neben der Integration unserer eigenen Ex-Jugendspieler im GFL-Team sind diese Talente von außerhalb eine weitere Säule unseres Recruitings“, sagt Neuman.

 

Einschreiben für das Open Tryout der Unicorns kann man sich am 30. November ab 10:30 Uhr in der TSG-Stadiongaststätte (Neue Reifensteige 41 in Schwäbisch Hall). Ab 11:00 Uhr informiert Jordan Neuman über das GFL-Team, die Philosophie der Unicorns und die Planungen für die Saisonvorbereitung 2020. Um 11:30 Uhr beginnt dann das Training mit Ausrüstung auf dem Kunstrasenplatz neben dem Hagenbachstadion.         

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzinformationen