Die U17 der Schwäbisch Hall Unicorns trat am Sonntag bei den Freiburg Sacristans an und kam mit einem 30:0-Erfolg im Gepäck wieder nachhause. Das war der Auftakt zur U17-Punktspielrunde, die am kommenden Sonntag mit dem Gastspiel der Pforzheim Wilddogs in Hall auch schon wieder beendet wird.

 

Die U17-Regionalliga-Spielrunde ist als „Übergangs-Runde“ für die U16-Spieler in die U19 gedacht. In diesem Jahr haben neben den Schwäbisch Hall Unicorns und den Freiburg Sacristans lediglich die Pforzheim Wilddogs eine Mannschaft dafür gemeldet. So werden die drei Teams jeweils lediglich zwei Spiele bestreiten dürfen, worüber die Haller Jugendtrainer-Crew aber trotzdem froh ist. Erlaubt diese ultrakurze Runde doch insbesondere dem ältesten U16-Jahrgang zumindest noch eine kleine Vorbereitung auf die U19-Saison im kommenden Jahr.

 

Im Angriff überragend war Quarterback Alexander Honig, der mit einem selbst erlaufenen Touchdown und vier geworfenen Touchdownpässen an allen Haller Punkten beteiligt war. Besonders erfreulich war, dass bei den Passempfängern die jüngeren Jahrgänge auftrumpfen konnten. Dies war schon deshalb bemerkenswert, weil die drei nominell stärksten Passempfänger des Jahrgangs 2003 auf Klassenfahrt bzw. verletzt waren.

 

Noch stärker präsentierten sich die Verteidigungsreihe der Unicorns, die fast komplett mit jüngeren Spielern besetzt war. Trotz des niedrigen Altersdurchschnitts ließ man keine Punkte zu und gestattete den Freiburgern im gesamten Spiel nur zweimal mit dem Angriff in die Haller Spielhälfte zu kommen. Nach dem 30:0 gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit, wurde bei den Unicorns auf allen Positionen durchgewechselt und auch die Jüngsten Haller hielten den Freiburgern stand.

 

Einziger Wermutstropfen war, dass kein Extrapunktversuch verwandelt werden konnte. Hier fehlte es den Hallern noch an der Abstimmung. Trotzdem fiel das Fazit der Haller Trainer-Crew sehr positiv aus. Alle jüngeren Spieler haben sich im U19-Spielsystem einfinden und erste Erfahrungen sammeln können.

 

Die erkannten Fehler will man in den nächsten Trainingseinheiten angehen, bevor am kommenden Sonntag (06.10.2019) gegen die Pforzheim Wilddogs auch schon wieder das Ende der kurzen U17-Runde ansteht. Kickoff zu diesem Spiel wird um 15:00 Uhr auf dem Nebenplatz des Haller Hagenbachstadions sein.

 

Die Punkte für Halls U17 erzielten: Alexander Honig (6), Rachid Ali-Tagba (6), Jannik Hannibal (12) und Cem Kahveci (6).

 

Viertelergebnisse U17: 0:6 / 0:18 / 0:6 / 0:0 / Final: 0:30

 

Alle Punkte Unicorns:

0:6 – Alexander Honig - 28-Yard-Lauf (PAT geblockt)

0:12 – Rachid Ali-Tagba - 22-Yard-Pass von Alexander Honig (CON nicht gut)

0:18 – Jannik Hannibal - 45-Yard-Pass von Alexander Honig (CON nicht gut)

0:24 – Jannik Hannibal - 35-Yard-Pass von Alexander Honig (CON nicht gut)

0:30 – Cem Kahveci - 25-Yard-Pass von Alexander Honig (CON nicht gut)

 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzinformationen