Bei den Ravensburg Razorbacks konnte die zweite Mannschaft der Schwäbisch Hall Unicorns am Sonntag ihren dritten Punktspielsieg einfahren. Die Haller besiegten ihre Gastgeber mit 34:0.

 

Die zweite Mannschaft der Ravensburg Razorbacks biss sich am Sonntag die Zähne an der Defense der Haller U2 aus. Die TSG-Verteidiger ließen nur wenige First Downs der Gastgeber zu und behielt am Ende eine weiße Weste. Eroberte Fumbles, zahlreiche Quarterback Sacks und etliche Turnover On Downs gaben der Haller Offense den nötigen Rückhalt.

 

Die Unicorns-Offense ließ sich auch nicht lange bitten. Bereits zur Halbzeit lag man mit 21:0 in Führung. Quarterback Cedric Ehrenfried sollten am Sonntag fünf Touchdown-Pässe gelingen. Jeweils einen auf Martin Ebner, Julian Mauch und Steffen Lochner sowie zwei auf Anthony Alfieri.

 

Das Ergebnis macht den Haller Mut für das am 25. Juni anstehende Kreisliga-Spitzenspiel. Um15:00 Uhr werden dazu die noch ungeschlagenen Mannheim Knights auf dem Nebenplatz des Hagenbachstadions erwartet.

 

Die Punkte für Hall erzielten: Martin Ebner (6), Cedric Ehrenfried (4), Anthony Alfieri (12), Julian Mauch (6) und Steffen Lochner (6).