Die Fans der Unicorns können sich freuen: Der sympathische Topreceiver Nathaniel Robitaille kehrt in der Saison 2018 nach Schwäbisch Hall zurück. 

 

 

„Unser erfolgreicher Import-Sixpack aus der Meistersaison 2017 ist für das kommende Jahr wieder komplett“, freut sich Unicorns-Headcoch Jordan Neuman. Nach den US-Boys Devin Benton, Tyler Rutenbeck und Raheem Wilson sowie den beiden Italoamerikanern Cody Pastorino und Nick Alfieri hat nun auch Receiver Nathaniel Robitaille für die kommende GFL-Saison bei den TSG-Footballern zugesagt.

 

Robitaille hatte bislang noch seine Möglichkeiten auf dem amerikanischen Markt sondiert, hat sich nun aber für eine Rückkehr an seine diesjährige Wirkungsstätte entschieden. Er erzielte 2017 per Pass 23 Touchdowns für die Unicorns und sammelte einen Raumgewinn von 1.354 Yards. Hinzu kommen zwei Touchdowns und 757 Yards durch Punt- und Kickoff-Returns. Unvergessen bleibt sein Hechtsprung in die Braunschweiger Endzone, mit dem er im zweiten Viertel des diesjährigen Germanbowls den 7:7-Ausgleich herstellte.