Die Haushaltsplanung und eine zweitägige Klausurtagung bestimmten die vergangene Woche beim Vorstand der Schwäbisch Hall Unicorns. Mit zwei weiteren hauptamtlichen Kräften will man die zukünftige Entwicklung im sportlichen und organisatorischen Bereich stabilisieren.

 

Auch beim Deutschen Meister gilt: Nach der Saison ist vor der Saison! So bestimmte dieses Motto auch die Arbeit des Unicorns-Vorstandes in der vergangenen Woche. Zunächst steckte man bei der Haushaltsplanung den finanziellen Rahmen für das kommende Jahr, den man dann in der zweitägigen Klausurtagung am vergangenen Wochenende mit dem passenden Inhalt füllte.

 

Zukunftsweisende Entscheidungen traf das Führungsteam des Deutschen Meisters insbesondere im personellen Bereich. „Wir haben uns stetig weiter entwickelt und das wollen wir auch in Zukunft tun“, sagt der Vorsitzende Jürgen Gehrke. „Auf fast ausschließlich ehrenamtlicher Basis haben wir aber Grenzen erreicht.“ Man hat sich deshalb dazu entschlossen, ab 2018 weitere hauptamtliche Stellen aufzubauen.

 

Im sportlichen Bereich soll neben Head Coach Jordan Neuman ein weiterer hauptamtlicher Teilzeittrainer engagiert werden. Seine Aufgaben werden im Schwerpunkt in der Jugendarbeit und im Fitness-Training für alle Unicorns-Teams liegen. Dabei hat man auch den verlässlichen Betrieb der Unicorns-Academy am Evangelischen Schulzentrum in Michelbach / Bilz im Blick: "Wir wollen insbesondere unsere Jugendarbeit dauerhaft stärken und ausbauen", sagt Jürgen Gehrke. "Darin stellt die Unicorns-Academy ein wichtiges Projekt dar, das mit 20 Schülern bereits im ersten Jahrgang einen phänomenalen Start hingelegt hat und personell entsprechend ausgestattet werden muss."

In der Organisation und Verwaltung soll der ehrenamtlich arbeitende Vorstand unterstützt werden. Zukünftig soll eine Teilzeitkraft für Entlastung bei der Tagesarbeit sorgen und bei der Koordination der Vorstandsarbeit unterstützen.

Neben der Rahmenplanung für die Saison 2018 der zwei Aktiven- und sechs Jugendteams waren die Themen Ticketing, Stadionorganisation und Marketing Schwerpunktthemen der Vorstandsklausur. Hier ging es auch darum, Grundlagen für die weitere Schärfung der Marke Unicorns zu schaffen.

"Wir haben ein motiviertes Vorstandsteam und derzeit die besten Voraussetzungen für einen weiteren Entwicklungsschritt", resümierte Gehrke nach der Tagung. "Diese Chance wollen wir nutzen, bleiben dabei aber unserem Jahrzehnte alten Erfolgsrezept im Sport und in der Organisation treu: Mit hoher Qualität arbeiten, solide wirtschaften und damit in kleinen Schritten wachsen und erfolgreich sein!"