So schnell ging es noch nie: Binnen 20 Stunden war der Fanzug der Schwäbisch Hall Unicorns zum 39. German Bowl in Berlin ausgebucht. Einige Selbstfahrer auf der Warteliste können auch noch mit Tickets bedient werden.

 

„Das hat uns alle sehr positiv überrascht“, sagt Jürgen Gehrke, Vorsitzender der Unicorns. „So schnell waren unsere Fanzugtickets zum German Bowl noch nie ausverkauft.“ Am Dienstagabend um 20:00 Uhr startete der Vorverkauf im Internet und 20 Stunden später waren die 400 Plätze im Zug nach Berlin bereits ausgebucht.

 

Weil es einige Zugfahrer gibt, die sich ihr Eintrittskarte bereits vorzeitig besorgt hatten, blieben vom Kartenkontingent der Unicorns sogar noch einige Tickets übrig. „Damit können wir jetzt die Warteliste für Selbstfahrer zumindest teilweise bedienen“, freut sich Frank Rieger vom Green Club.

 

Alle Zugfahrer erhalten nun direkt vom GreenClub ihre Reiseinformationen per E-Mail. Die glücklichen Selbstfahrer auf der Warteliste, die mit Tickets bedient werden können, werden über einen Termin in der kommenden Woche zur Ticketabholung und –bezahlung informiert.

 

Sicher ist damit, dass die Unicorns beim German Bowl am 7. Oktober in Berlin mit der Unterstützung von mindestens 500 Fans rechnen können. Gab es doch auch einige Fans, die bereits vor dem Halbfinalsieg vom Finaleinzug ihrer Unicorns fest überzeugt waren und die Reise schon vor einigen Wochen fest geplant hatten.