Den Unicorns fehlt noch ein Sieg für ihren sechsten Einzug in den German Bowl. Im Halbfinale um die Deutsche Football-Meisterschaft 2017 empfangen sie am Samstag um 17:00 Uhr zum AVS-Gameday die Kiel Baltic Hurricanes im OPTIMA Sportpark.  

 

 

GFL-Halbfinale in Schwäbisch Hall und zu Gast sind die Kiel Baltic Hurricanes. Bei vielen Haller und Kieler Football-Fans klingelt was, wenn sie diese Konstellation hören. Es werden Erinnerungen an das Jahr 2009 wach: Zum ersten Mal durften die Unicorns damals ein Halbfinale vor heimischem Publikum austragen und zu Gast war Kiel. Vier Viertel lang hatten die Haller die Nase vorn, doch mit einem Fieldgoal-Kick bei auslaufender Spieluhr gelang den Kielern ein 22:21-Erfolg. Hall blieb der greifbar nahe erste Einzug in den German Bowl verwehrt.

 

Später wussten die Unicorns sich allerdings für diesen Dämpfer zu revanchieren. 2011 und 2012 trafen die Teams im German Bowl aufeinander. Beide Male gingen die Unicorns nach hart umkämpften Spielen mit vielen Punkten als Deutscher Meister vom Platz. Die ewige Bilanz der Paarung Unicorns – Baltic Hurricanes weißt mit jeweils drei Siegen und drei Niederlagen ein Unentschieden aus.

 

Die Norddeutschen bringen am Samstag zwei Topathleten der GFL mit nach Hall. Mit Christopher McClendon stellen sie in diesem Jahr den besten Runningback der Bundesliga, der pro Spiel durchschnittlich 172 Yards Raumgewinn per Lauf erzielt und bereits 25 Touchdowns gesammelt hat. Hinzu kommt Xavier Mitchell, der mit 87 Receiving-Yards pro Spiel und 20 Touchdowns auf dem zweiten Platz bei den GFL-Passempfängern liegt.

In der Kieler Verteidigung überzeugt besonders Defense Back Xazier „Zay“ Murry, der sicher auch den Haller Receivern das Leben schwer machen wird. Seit kurzem spielt mit Viliseni Fauonuku auch ein sehr starker Amerikaner in der Defense Line der Baltic Hurricanes. Ihn haben die Haller bereits letztes Jahr kennen gelernt, als Fauonuku noch in Frankfurt gespielt hat.

„Es liegt eine weitere, extrem schwierige Aufgabe vor uns“, sagt Halls Head Coach Jordan Neuman. „Wir müssen auf allen Positionen eine Topleistung bringen, um diese letzte Hürde auf dem Weg zum German Bowl überwinden zu können.“ Gut für die Unicorns, dass sie abgesehen von den schmerzlich vermissten Langezeitausfällen Defense End Thomas Rauch und Guard Kevin Hambrecht keine Ausfälle zu verzeichnen haben.

„Wir haben während der Punktrunde hart an der Südmeisterschaft gearbeitet um in den Playoffs Heimrecht zu haben. Das hat sich schon letzte Woche ausgezahlt. Unsere Fans waren großartig und haben großen Anteil an dem Overtime-Erfolg im Viertelfinale“, sagt Jordan Neuman. „Wir hoffen, dass es am Samstag wieder so laut im Stadion wird!“ Bei einigermaßen trockenem Wetter rechnen die Unicorns mit über 2.500 Zuschauern.

So oder so wird das Spiel am Samstag das letzte Unicorns-Heimspiel der Saison 2017 sein. Das soll mit einer Aftergame-Party gebührend gefeiert werden. Mit Unterstützung ihres Partners AVS Autoteile haben die Unicorns dafür Nadine Kaiser & Band engagiert, die nach dem Spiel im OPTIMA Sportpark für Livemusik sorgen wird.

 

Für alle Fans, die es am Samstag nicht ins Stadion schaffen, wird das Spiel kostenlos als Livestream im Internet übertragen. Die Playoff-Livestreams findet man unter der Adresse http://live.gfl-internet-tv.de.