Das U13-Flag-Team der Schwäbisch Hall Unicorns hat am Samstag in Kuchen beim Finalturnier alle sechs Spiele gewonnen und verteidigte erfolgreich den baden-württembergischen Meistertitel in der Halle.

 

Mit den Kuchen Mammuts, den Weinheim Longhorns und den Ludwigsburg Bulldogs standen den Hallern am Samstag drei Gegner im Kampf um den Hallentitel gegenüber. In der ersten Partie traf man auf den leichtesten Gegner des Tages, die gastgebenden Kuchen Mammuts. Die Unicorns hielten sich bewusst zurück, um für die nächste Partie gegen die Ludwigsburg Bulldogs möglichst wenig aus dem Playbook gezeigt zu haben. Trotzdem wurden die Mammuts klar mit 26:0 besiegt.

 

Nun kam es zum Spiel gegen den ersten der anderen Vorrundengruppe, die Ludwigsburg Bulldogs, die angetreten waren, die Haller vom Thron zu stoßen. In einer Partie mit hoher Intensität konnten die Ludwigsburger jedoch nur zu Beginn des Spiels Paroli bieten. Gegen Ende des Spiels setzten sich die Unicorns klar ab und gewannen das wichtige Spiel mit 27:6. Direkt danach ging es gegen die Weinheim Longhorns. Die TSGler nahmen den Schwung aus der vorherigen Partie mit und siegten klar mit 32:0.

 

Es folgte das Rückspiel gegen die Bulldogs, das ähnlich verlief wie das erste Aufeinandertreffen. Bis zur Halbzeit blieben die Bulldogs in Schlagdistanz, dann konnten sich die Unicorns erneut absetzen und die Partie mit 26:6 für sich entscheiden.

 

Nun fehlte nur noch ein Sieg gegen die Weinheim Longhorns zur Meisterschaft. Mit 27:6 konnte auch diese Partie gewonnen werden und somit die Indoor Meisterschaft 2017 gesichert werden. Das letzte Spiel gegen die Kuchen Mammuts war ohne Bedeutung und endete mit 33:12.

 

Wie immer folgt Ende des Jahres der große Umbruch im Flag-U13-Team. Viele Spieler steigen in die nächste Altersklasse auf. Auch im Trainerteam der Flaggies gibt es einen Wechsel. Head Coach Udo Baumann nimmt eine Auszeit und Defense Coordinator Frank Fink wechselt zur U16. Die Trainer Dieter Kronmüller und Klaus Rieger bleiben und bekommen Unterstützung von drei neuen Trainern aus der U2.

 

Die Punkte für Hall erzielten: Hannes Baumann (43), Benjamin Welsch (26), Luca Braun (43), Cem Kahveci (27), Matthias Vogel (24), Marco Bauer (6), Luca Otterbach (6) und Jan Häfner (1).

 

Alle Ergebnisse:

Schwäbisch Hall Unicorns – Kuchen Mammuts     26:0

Ludwigsburg Bulldogs – Schwäbisch Hall Unicorns     6:27

Schwäbisch Hall Unicorns – Weinheim Longhorns     32:0

Schwäbisch Hall Unicorns – Ludwigsburg Bulldogs     26:6

Weinheim Longhorns – Schwäbisch Hall Unicorns     6:27

Kuchen Mammuts – Schwäbisch Hall Unicorns     12:33