Am kommenden Wochenende sind drei Teams der Schwäbisch Hall Unicorns im Einsatz: Die vorzeitigen Meisterteams der U16 und U19 sind am Samstag in Mannheim zu Gast und Halls „Zweite“ empfängt am Sonntag um 15:30 auf dem Nebenplatz des Hagenbachstadions die Pattonville Generals.

 


Die U16 der Schwäbisch Hall Unicorns kann es am Samstag um 11:00 Uhr im Mannheimer MTG-Stadion bei den Rhein-Neckar Bandits ruhig angehen lassen. Seit letztem Wochenende stehen sie durch den 24:7-Erfolg als baden-württembergischer Meister fest. Trotzdem will man natürlich gewinnen und die Saison 2017 mit dem Spiel in Mannheim ohne Niederlage abschließen.
Gleiches gilt für die U19, die in Mannheim ab 14:30 Uhr auf dem Platz stehen wird. Die Schützlinge von Head Coach Jan Schreiber wollen als Titelverteidiger mit einer Perfect Season in die Playoff-Runde um die Deutsche Jugendmeisterschaft gehen. In Mannheim wartet allerdings ein Gegner, der nicht zu unterschätzen ist. Zumindest die erste Halbzeit des Hinspiels war gegen die Nordbadener hart umkämpft, auch wenn sich die TSGler am Ende mit 39:14 durchsetzen konnten.


Den dritten Auftritt haben die Unicorns am kommenden Wochenende dann am Sonntag zuhause. Die U2 empfängt um 15:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im Schulzentrum West die Pattonville Generals aus Mannheim. Gegen dieses Team feierten die Haller Mitte Mai ihren ersten Punktspielerfolg (35:15) in der Kreisliga. Für Sonntag hat man sich vor heimischem Publikum eine Wiederholung dieser Leistung vorgenommen.